Empfehlung des Monats

Zwetschge (August 2015)

Direkt an der Mosel, 15 km vor Cochem, liegt das Hotel Sewenig. Schon am Empfang kann der Besucher die reichhaltige Auswahl an Schnäpsen und Likören bewundern, was natürlich zum Verweilen anregt. Im Restaurant werden die Gäste von der Chefin persönlich mit einem Gläschen Riesling aus eigenem Anbau begrüßt. Die reichhaltige Speisekarte lässt zudem keine Wünsche offen. Kurzum: Das Hotel Sewenig ist nicht nur aufgrund seiner Brennerei ein ganz besonderer Tipp. Dennoch galt unser Hauptaugenmerk natürlich den Schnäpsen. In sehr schönen Flaschen mit edlem Etikett präsentiert sich eine wunderbare Vielfalt an Bränden und Geisten. Wir hatten im Vorfeld bereits 6 Brände getestet und uns eigentlich für den Pflaumenbrand entschieden. Leider war dieser aber nahezu ausverkauft. Maike Sewenig empfahl uns daraufhin den Zwetschgenbrand. Dabei kam natürlich sofort die Frage auf, wo denn der Unterschied zwischen Pflaume und Zwetschge liegt. Dies versuchen wir auf den folgenden Seiten zu beleuchten. Auf die Brennerei Sewenig bezogen lässt sich aber  festhalten: Der Zwetschgenbrand steht dem Pflaumenbrand in nichts nach. Wir wünschen Ihnen viel Spaß bei der Verkostung!